die ideenwerkstatt - Pflichtlektüre und Nachschlagewerk für Kreative

Haralds

Kreativ Kabinett  

Pflichtlektüre und Nachschlagewerk für Kreative

Nachdem ich vor ungefähr vier Wochen das neueste Buch von Chris Brügger und Jiri Scherer vorbestellt hatte, kam es nun doch acht Tage vor dem zuvor angekündigten Liefertermin. Und was soll ich Euch sagen: Ich habe es innerhalb von 36 Stunden verschlungen. Sein  Titel "Denkmotor" ist identisch mit dem Namen des Unternehmens, welches die beiden seit nunmehr neun Jahren in Zürich führen.

   Schon die Widmung "Für alle. Bedingungslos" macht den universellen Ansatz deutlich, mit dem dieses Buch sich auf 192 Seiten mit den unterschiedlichen Phasen des Innovationsprozesses beschäftigt.

Das besondere an diesem Druckwerk ist, das es nicht nur im Theoretischen und Ungefähren bleibt; ein ganzer Abschnitt bietet über mehrere Kapitel hinweg  einen praktikablen Überblick, wie und wo die gängigsten Kreativitätstechniken am sinnvollsten einzusetzen sind.

Ebenso inspirierend sind die zwischendurch eingestreuten Interviews mit Kreativen aus unterschiedlichen Branchen. Hier wird deutlich, wie befriedigend es sein kann, sich seinen kreativen Leidenschaften hinzugeben. Der wirtschaftliche Erfolg verkommt da zum (erwünschten) Abfallprodukt.

Dieses Buch ist aber auch für eine andere Berufsgruppe ein absolutes Muss: Die Gestaltung, die  auf das Konto des  Luzerner Grafikdesigner Mathias Hofmann geht, macht dieses Werk zur Pflichtlektüre seiner Designer- und Grafiker-Kollegen.

Mehr soll auch nicht verraten werden, denn den größten Nutzen können die Leser meines Kreativkabinetts aus der eigenen Erfahrung mit diesem Buch ziehen.

"Denkmotor: Nichts ist gefährlicher als eine Idee, wenn es die einzige ist" ist im Gabal-Verlag erschienen und kostet 24,90 EUR. Auf jeden Fall eine lohnende Investition!

 

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren